80 Jahre Naturfreunde in Görlitz - 2004 - Unsere Geschichte

In einer der ersten Schriften, die von den Naturfreunden herausgegeben wurden  heißt es: „Wir wollen den einfachen Menschen aus der Enge der Arbeitsstätte und auch der Kneipe mit den geistlosen Würfel- und Kartenspielen herausführen. Licht und Sonne sind bessere Lebensgeister…“

Seit mehr als 80 Jahren (mit Unterbrechungen) hat sich auch die OG Görlitz diesem Ziel verschrieben, denn Wandern und Bergsteigen in geselliger Runde erfrischen Körper und Geist.

1920 gibt es in Deutschland schon mehr als 100.000 eingeschriebene Mitglieder, auch Freunde der Ortsgruppe Görlitz gehören dazu, die etwa um diese Zeit entstand. Genau ist die Gründung der OG nicht belegbar, als ältestes Nachweisdokument dient der Mitgliedsausweis von Walter Heidrich aus dem Jahre 1924. Vielleicht sind die Naturfreunde in Görlitz aber schon älter? Wir hoffen, dass zukünftige Recherchen mehr ans Tageslicht bringen.

Die damaligen Vorsitzenden begründen eine lange Tradition an ehrenamtlichen Engagement:

1924 Vorsitzender: Kurt Neumann
1928 Vorsitzender: Alfred Scholz
1930 Vorsitzender: Willy Koltermann
1933 Vorsitzender: Albert Scholz

1933 werden die Naturfreunde Deutschlandweit verboten. Unser Haus im Isergebirge wird beschlagnahmt. Trotzdem wird bis 1939 illegal daran weiter gearbeitet.

1940 wird gegen die NF-GR-Mitglieder Max Klemt, Albert Scholz und Walter Heidrich Anklage wegen Vorbereitung zum Hochverrat erhoben und aus Mangel an Beweisen kommt es kurze Zeit später zu einem Freispruch.

Kurze Zeit nach dem Mauerfall organisieren sich Wander und Naturfreunde am 28. April 1990 in der ehemaligen DDR neu und gründen  die erste, neue Ortsgruppe - die Naturfreunde OG Görlitz.

Mit damals über 40 Mitglieder und 2 Schaukästen auf dem Elisabethplatz startet man in die neue Zeit. Der erste Vorsitzende ist Dieter Holtzsch (1990 - 1993/94).

März 1994  - Januar 2002: Vorsitzender: Wolfram Krause
Februar 2002 - neuer Vorsitzender: Uwe Noske

TEXT:

Was gehört zu unserer Tradition?
seit 4 Jahren Faltblatt
seit? 1996 Kindertagszelten Biehain; vorher Kindertag am Knorrberg ??????
seit 1993 Görlitzer Wandertag
Frühjahrswanderung
Herbstwanderung
Nikolauskegeln
Gebirgswanderwoche im Hebst
Verbindung zu Tschechischen Naturfreunden – Ökologisches Wochenende
...

TEXT:

·        Nove Mesto in Nähe ehemaliges Naturfreundhaus „Strassberg unterhalb der Tafelfichte“

Tafelfichte
Naturfreunde auf der Tafelfichte

 

 

·        Bisher noch kein neues Naturfreundhaus – Finanzierung – Betzdorfer See?

·

·        Es gibt viel zu tun, packen wirs an – Görlitzer Baumschutzsatzung;, Zerstörung Wandermarkierungen..

 

"Die Natur braucht Freunde – Naturfreunde“ - Berg frei! Uwe Noske
(Neubearbeitung: Tina, Juni 2006)

Zusätzliche Informationen